Warum JETZT die Zeit für DICH ist, Immobilieninvestor zu werden

By Paul Misar | Immobilien Blog

Dez 05
Warum JETZT die Zeit für DICH ist, Immobilieninvestor zu werden Paul Misar

Warum JETZT die Zeit für DICH ist, Immobilieninvestor zu werden. 

Es hat noch nie eine bessere Zeit gegeben hat als heute, IMMOBILIENINVESTOR zu werden.

Ich darf die Gründe in Erinnerung rufen …

Warum gerade Immobilien?

Ich werde diese Frage später noch sehr ausführlich beantworten. Aber 10 Punkte schon mal vorab:

  1. Gute Immobilien sind SICHERE SACHWERTE
  2. Gute Immobilien BRINGEN LAUFEND CASHFLOW
  3. Gute Immobilien BRINGEN HOHE RENDITEN
  4. Gute Immobilien sind INFLATIONSSCHUTZ

Und ergänzend hierzu – warum gerade heute?

  1. Gute Immobilien waren aufgrund der niedrigen Zinsen NOCH NIE SO GÜNSTIG
  2. NOCH NIE SEIT DEM 2. WELTKRIEG gab es in Deutschland so einen WOHNUNGSMANGEL wie heute in den großen Städten
  3. NOCH NIE SEIT GRÜNDUNG DER EU waren wir einem Crash so nahe (Warum das für Immobilien spricht werde ich später in diesem Buch erläutern)
  4. NOCH NIE sind die Mieten in den deutschen Metropolen so explodiert wie seit 2013
  5. NOCH NIE WAR DIE GEFAHR EINER WÄHRUNGREFORM SO REAL seit 1948
  6. Durch die demographischen Veränderungen wie Steigerung der Singleraten, Wachstum der Städte, längere Lebenszeiten etc. wird der Bedarf an Wohnungen steigen

Lass uns jetzt mal vor diesem Hintergrund drei der größten Ängste der Bevölkerung in Deutschland, Österreich und Schweiz analysieren. Einverstanden?

Es gibt drei reale Geldängste, an denen auch du nicht vorbeikommst. Diese Geldängste, die die breite Masse in Atem halten, sind:

»ICH WERDE NIE EINE RENTENZAHLUNG BEKOMMEN«. Diese Sorge ist durchaus mehr als berechtigt. Warum? Gefühlte Ewigkeiten haben uns unsere Politiker belogen, indem sie uns seit Jahrzehnten erzählen, unsere Renten seien sicher. Dabei wird es von Tag zu Tag immer offensichtlicher, wird dass es rein technisch und rechnerisch schon nicht funktionieren kann. Unser gesamtes Rentensystem krankt nicht nur, sondern ist de facto schon halb tot. Wenn in den Siebzigerjahren des vorigen Jahrhunderts noch 5 Angestellte einen Rentner erhalten haben, so wechselt die Relation 2018 auf 1:1 – was bedeutet: Erstmals soll ein einziger arbeitender junger Mensch einen Rentner erhalten, also 1:1  Du musst ab sofort jeden versteuerten Euro, den du verdient hast, mit einem Rentner teilen, und zwar halbe-halbe, 1:1. Auch wenn du das Geld gerne etwas für andere ausgäbest.
Stelle Dir bitte vor, Ddu sitzt Sonntag beim Mittagstisch und es läutet an der Türe. Der Tisch ist schön gedeckt; die Kinder sitzen schon beim Tisch, und es duftet im ganzen Haus nach Wiener Schnitzel (das traditionelle Mittagessen der Wiener am Sonntag – bei Dir vielleicht nach Sauerbraten oder was auch immer Dein bevorzugtes Sonntagsmahl ist, je nach der Region, in der Du lebst). Es klingelt: An der Türe steht ein älteres Ehepaar mit einer Wertmarke und meint, es sei Dir und Deiner Familie zum Mittagessen zugeteilt. Höflich wie Du bist, lässt Du die armen älteren Leute an deinem gedeckten Tisch Platz nehmen und teilst bereitwillig Dein Schnitzel, genauso wie Kaffee und Kuchen (für die Wiener Sachertorte) am Nachmittag. Abends wird es schon schwieriger, als Dir das ältere Ehepaar nach dem Abendessen die TV-Fernbedienung aus der Hand nimmt, um »Feste der Volksmusik« mit Florian Silbereisen und Hansi Hinterseer zu sehen. Und das, obwohl Du und Deine Kinder gerade den neuesten Bond sehen wollten, der heute Abend endlich im TV erstmals läuft.

Die Spitze des Eisberges ist dann, dass Du, als Du schlafen gehen möchtest und Du vom Badezimmer kommend denkst, Dein Schatz erwartet Dich schon im Bett, das ältere Ehepaar in Deinem Ehebett wiederfindest. Auf der einen Seite des Bettes, auf der anderen Doppelhälfte, lag mal früher Deine Frau/dein Mann. Denn für heute ist diese/r ausgezogen und liegt mit Bettzeug in der Badewanne. Dir bleibt noch der Platz mit der Decke auf der Wohnzimmercoach, wo Dich wenigstens Katze und Hund besuchen.

Und jetzt verschärfend: Wenn Du die Geschichte bis jetzt schlimm findest, dann okay. Aber das Schlimmste dran – den Part des älteren Ehepaars wirst eines Tages Du übernehmen mit Deinem Partner oder deiner Partnerin. Dein Schicksal mit 80, wenn Du heute nichts für Deine eigene Vorsorge tust. Denn die Regierungen werden keine andere Idee mehr haben als 1:1. Zu teilen – ALLES, was Dir gehört!

Und glaube mir – für so manchen oder so manche wird es noch richtig schlimm werden mit 78 vom Arzt die Mitteilung zu bekommen: »Sie sind noch topfit und werden noch mindestens 15 Jahre leben.« Und wenn Du Dir dann sagen musst: »Mist, ich hatte nicht damit gerechnet, so alt zu werden. Wie soll ich diese Zeit jetzt finanzieren?«, dann wäre es zu spät, etwas zu ändern.

Du merkst schon: Ich bohre gerne in Wunden. Aber ich möchte dein Bewusstsein schärfen für das, was auf uns zukommt. Und ich will die Erkenntnis wecken, dass jeder eigene Verantwortung trägt, später nicht ohne einen Cent dazustehen.

Also, verlasse Dich jetzt bitte ab sofort nicht mehr auf unser Renten- und Pensionssystem. Du brauchst eine oder mehrere Renditeimmobilien. Jedes Kind merkt: DAS, WAS UNS DIE POLITIKER SEIT JAHRZEHNTEN VERSPRECHEN, KANN SO NICHT FUNKTIONIEREN!

»DER NÄCHSTE CRASH KOMMT BESTIMMT!« – Spätestens, seitdem Richard Nixon den Goldstandard (die Parität zwischen Dollar und Gold) aufgehoben hat und alle Länder in Krisen wie z. B. 2008 wie verrückt Geld drucken, ist klar, dass es irgendwann den nächsten großen Crash geben wird. 

Es wird von dir abhängen, ob du dann zu den Verlierern oder zu den Gewinnern zählst. Tatsache ist, dass in der 2008er-Krise von Banken in einigen osteuropäischen Ländern schon die Auszahlungen auf € 200 bis 500 täglich beschränkt wurden, unabhängig davon, wie viel die Leute auf dem Konto hatten. Auch heute ist es in sehr vielen Bankfilialen bereits üblich(u. a. auch bei Bankfilialen deutscher Banken auf Mallorca), Auszahlungen über 5.000 € im Voraus 1 bis 2 Tage ankündigen zu müssen. Glaube mir – wenn der nächste  Crash kommt – und der wird kommen!!! –, wird alles noch viel schlimmer werden. Ich sage dir das ernst gemeint und kritisch – trotz meines Optimismus.

Die gute Nachricht: Jede Krise kennt nicht nur Verlierer, sondern auch Gewinner! Erfahre daher in diesem Buch, was du jetzt tun musst, um auf die richtige Seite zu wechseln – die Seite des Krisengewinners!

 

»DIE INFLATION WIRD MEIN GELD AUFFRESSEN!« – Das ist die dritte große Angst, und auch sie ist prinzipiell durchaus berechtigt. Denn, die offiziellen publizierten Inflationswerte sind eine pure Lüge.
Warum? Weil die offiziellen »Inflationszahlen«, die veröffentlicht werden, auf Warenkörben basieren, die schon lange nicht der Realität entsprechen. Die Zahlen sind derart geschönt, dass es ärger nicht geht. Das hast Du sicher auch schon gemerkt. Und das Einzige, was noch schneller im Wert wächst als die Güter des täglichen Bedarfes, sind Immobilien!

Lass uns jetzt bitte  mal kurz analysieren, warum es keine bessere Zeit gibt als HEUTE, HIER UND JETZT, um in Immobilien zu investieren.

Bevor wir das Thema gleich vertiefen – hier noch einige Gründe, warum die beste Zeit für Immobilieninvestoren noch vor uns liegt und welchen Nutzen du daraus ziehen kannst.

 

5 Gründe, warum auch Du JETZT in Immobilien  investieren musst!

Wir leben in einem Negativzinsniveau. Das Sparbuch bringt keine Rendite mehr. Betongold ist die beste Relation aus Sicherheit in Kombination mit realer Wertsteigerung.

  1. Immobilien sind die mittelfristig krisensicherste Geldanlage. Selbst in Zeiten galoppierender Inflation kann man mit der richtigen Immobilienstrategie das eigene Vermögen vermehren.
  2.  Gut gewählte Immobilien bringen vom ersten Jahr an positiven CASH-FLOW und vermehren damit dein monatliches Einkommen. Damit ist das System, wenn du es erst richtig erlernt hast, beliebig skalierbar.
  3. Ein Immobilienvermögen kann, wenn du über die richtige Technik verfügst, auch schon mit sehr geringem Eigenkapital aufgebaut werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, zu starten, je nach dem, ob du Eigenmittel zur Verfügung hast oder nahezu bei null beginnst.
  4. Nur bei Immobilien kannst du »günstig« kaufen, indem du Einkaufspreise verhandelst. Voraussetzung: Du musst wissen, wie das funktioniert (weder bei Aktien noch bei Rohstoffen oder Edelmetallen kannst du den Preis verhandeln). Es gibt kaum eine Form der Geldanlage, die so viel Spaß machen kann wie Immobilien, wenn man erst mal verstanden hat, wie der Markt funktioniert.

Also, wir fassen nochmals die am Anfang des Kapitels erwähnten Punkte zusammen …

  • Gute Immobilien sind SICHERE SACHWERTE
  • Gute Immobilien BRINGEN LAUFEND CASHFLOW
  • Gute Immobilien BRINGEN HOHE RENDITEN
  • Gute Immobilien sind INFLATIONSSCHUTZ

Und ergänzend hierzu – warum gerade heute?

5. Gute Immobilien waren aufgrund der niedrigen Zinsen NOCH NIE SO GÜNSTIG

About the Author

Paul Misar, begeisterter Entrepreneur und Investor seit über 25 Jahren, weiß, wie man Firmen zur Marktführerschaft führt und hat dies als Investor bereits über 30-mal bewiesen. Er investiert vorwiegend in Luxus- und Gewerbeimmobilien, Mehrfamilienhäuser und Lofts. Aktuell besitzt er 11 Unternehmen in 3 Ländern u.a. im Immobilien- und Weiterbildungsbereich, eine Fabrik und ein Gewerbezentrum. Paul verrät zudem Geheimnisse zum Thema Immobilien, die er noch nie erzählt hat und zeigt Alternativen zur klassischen Bankenfinanzierung auf. Seine Leidenschaft gehört aber auch der von ihm gegründeten BEST of BEST Entrepreneurs Academy, wo Unternehmer alles fürs Business und für ein ganzheitliches Leben lernen können und all jene Dinge die man in klassischen Schulen nicht lernt.

Share This